Paleo

Paleo · 29. Oktober 2017
Das Frühstück ist für die Meisten die größte Herausforderung bei Paleo. Für mich ebenso und so stellte ich mir die Frage: wie soll ich denn nur frühstücken ohne Getreide und Milch? Kein Brot, keine Brötchen mehr und ein Müsli fällt ja auch flach. Gar nichts essen? Das ist natürlich NICHT die Lösung. Also setzte ich mich an meinen Laptop, wie so oft in den letzten Wochen, und googelte drauf los. Es gibt wirklich viele gute Alternativen, auch einige, von denen ich niemals gedahct...
Paleo · 29. Oktober 2017
Da Milchprodukte bestenfalls nicht mehr im Speiseplan stehen, stellt sich häufig die Frage wie man dann noch ausreichend Eiweiß zu sich nehmen soll. Glücklicherweise gibt es einige gute, gesunde Eiweiße, die man allerdings sehr abwechslungsreich zu sich nehmen sollte, damit der Köper mit einer großen Bandbreite mit Aminosäuren versorgt wird. Folgende Lebensmittel enthalten Eiweiß: - Fisch (ca. 20-25% Protein/100g) - Fleisch (ca. 20-25% Protein/100g) - Eier (ca. 11% Protein/100g) -...
Paleo · 29. Oktober 2017
Ich wurde bereits gefragt, welche positiven Auswirkungen die Ernährungsumstellung bei mir hat. Also als erstes muss ich sagen, die erste Woche war schlimm! Zuckerentzug. Gar nicht lustig. Ich habe bis zum Tag der Umstellung jeden Tag ein Stück Kuchen gegessen und Gott weiß wie viele Kohlenhydrate zu mir genommen und jetzt plötzlich nichts mehr. Ich wusste überhaupt nicht wie ich satt werden soll und was ich überhaupt essen kann, wenn es kein Brot, keinen Kuchen und keine Pizza mehr gibt....
Paleo · 29. Oktober 2017
Chronisch entzündliche Darmerkrankungen, wie Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa treten immer häufiger auf. Viele Jahre wurde der Darm in der Forschung, aber auch in der Gesellschaft als zweitrangig betrachtet. Dabei ist der Darm sozusagen unser zweites Gehirn und das Einfallstor in unseren Körper. Daher sollten wir sehr auf die Gesundheit unseres Darms achten! Schwierig wird es bei den Darmerkrankungen Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa. Diese Krankheiten sollten immer von einem Arzt...
Paleo · 29. Oktober 2017
- Verbesserung des Allgemeinbefindens - guter Schlaf - höhere Konzentrationsfähigkeit - weniger Verdauungsschwierigkeiten - stärkeres Imunsystem - besserer Muskelaufbau - verminderte Hautprobleme - bessere Blutzuckerwerte - nachhaltiger Gewichtsverlust - weniger Allergiesymptome und Entzündungen Es wird empfohlen sich einmal strikt 30 Tage nach den Regeln zu ernähren (siehe: 30-Tage-Challenge von www.paleo360.de) Mir persönlich gefällt folgende Seite sehr: http://www.crohnrevolution.de/...
Paleo · 27. Oktober 2017
Paleo der Weg zu einer langfristigen Gesundheit und Fitness. Man nennt diese Art der Ernährung auch Steinzeitdiät. Sie setzt an die Zeit der Jäger und Sammler an und setzt auf eine hohe Lebensqualität und Nachhaltigkeit. Sie basiert auf Forschungen in den Bereichen Evolution, Biologie, Archäologie und Medizin. Wer sich gesund ernähren oder abnehmen möchte, der steht heute vor einer unüberschaubaren Zahl von Diäten und Ernährungsplänen. Viele dieser Modelle sind lediglich Trends,...