Blog

Blog · 10. April 2018
Leider mussten wir nach fast 16 Jahren unsere geliebte Sharie, auch liebevoll "Ommi" genannt, über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Nach dreiwöchiger, schwerer Krankheit fiel uns die Entscheidung nicht leicht, aber für sie war es das Beste und nun muss sie keine Schmerzen mehr leiden. Wir vermissen sie schmerzlich, jeden Tag. Es gibt eine Brücke, die den Himmel und die Erde verbindet. Weil sie so viele Farben hat, nennt man sie die Regenbogenbrücke. Auf der jenseitigen Seite der Brücke...

Blog · 19. März 2018
Es wird mal wieder Zeit euch auf den neusten Stand zu bringen. Mir gehts momentan recht gut, ich kann so gut wie alles wieder alleine bewerkstelligen, kann Auto fahren, am sozialen Leben teilnehmen. In drei Tagen ist die nächste Untersuchung im Krankenhaus. Die Chefärzte der Gynäkologie und plastischen Chirurgie werden dann entscheiden, ob ich endlich operationsfähig bin oder nicht. Das hängt davon ab, ob die Entzündung ausreichend abgeklungen ist. Ich denke, dass die Chancen recht gut...
Blog · 08. Februar 2018
In der letzten Woche hat der Verein „CED-trotzdem ich“ meine Website beworben. https://www.facebook.com/cedtrotzdemich.de/posts/1740601312638208:0 Vielen Dank dafür! Es ist toll zu beobachten, wie sich das alles entwickelt. Danke auch an meine Leser. Seit einer Woche bekomme ich Physiotherapie und ich bin entsetzt, wie unbeweglich ich geworden bin. Die einfachsten Übungen sind für mich eine große Hürde. Aber ich strenge mich an und zwei mal am Tag quäle ich mich auf die Yogamatte. Ich...
Blog · 01. Februar 2018
Der Januar ist rum und ich muss mal wieder ein bisschen schreiben! Es ist so viel passiert in den letzten vier Wochen. Ich hatte ja gehofft, dass ich so schnell wie möglich wieder operiert werde, aber letzte Woche habe ich von meinen Ärzten im Krankenhaus erfahren, dass im Dammbereich noch alles entzündet ist und diese Entzündung erst abgeklungen sein muss, um abermals zu operieren. Also werde ich jetzt jeden Tag Wundpflege betreiben und am 15.2. gibt es eine Nachuntersuchung. In der...
Blog · 31. Dezember 2017
Heute ist der letzte Tag im Jahr 2017 und Tag 40 mit Stoma. Es ist der Wahnsinn, was dieses Jahr alles passiert ist. Nicht nur bei mir, auch im Freundeskreis. Es war kein schönes Jahr. Nun kommt noch dazu, dass ich offiziell ab morgen keinen Job mehr habe. Mein Arbeitgeber hat meinen Arbeitsvertrag nicht verlängert. Traurig, da es wirklich ein toller Job war und ich hatte die besten Arbeitskollegen der Welt! Meinen Nebenjob kann ich wohl auch sehr lange nicht oder auch gar nicht mehr...

Blog · 29. Dezember 2017
Noch zwei Tage bis Sylvester und heute der 38. Tag mit Stoma. Ich bin seit dem 27.11.2017 wieder zuhause. Die ersten Tage waren schlimm. Alles war schlimm. Die Schmerzen, die Tatsache, dass ich zu dem Zeitpunkt bei allem Hilfe benötigte und die Ungewissheit, wie lange meine Genesung wohl dauert. Ich habe viel geweint. Ich wollte niemandem zur Last fallen, am liebsten alles irgendwie alleine schaffen. Aber die Angst davor, dass ich wieder ins Krankenhaus muss hat dann doch in mir die Notbremse...

Blog · 26. November 2017
Jetzt habe ich schon seit sechs Tagen das Stoma. Mittlerweile tut es nicht mehr so weh. Ich denke, dass fast alles an Luft auch raus ist. Wenn ich stehe, sehe ich aus wie eine 90-jährige Oma, ganzkrumm und dürr. Wahrscheinlich ist das eine Kombination aus Schonhaltung und 3 Wochen nur liegen. Dazu die 46 Kilo. Sieht schon schlimm aus. Ich stehe immer öfter auf, schaffe aber nur kurzeStrecken, was nicht am Stoma, sondern noch an der ersten OP liegt. Aber die Ärzte sind sehr zufrieden. Es ist...
Blog · 24. November 2017
Gestern ging es mir gar nicht gut, ich musste zum ersten Mal die Stomaplatte selber wechseln. Geschlagene drei Stunden habe ich hier gelegen und hab geheult, weil ich mich nicht getraut habe. So ein Schwachsinn. Ich weiß ja wie es geht. Durch meinen Job alsAltenpflegerin habe ich so was schon zig mal gemacht, aber bei mir selbst ging nicht. Es war wie eine Blockade. Ich kann noch nicht mal erklären, wovor ich Angst hatte. Letztendlich habe ich mit einem Kollegen telefoniert, der mich dann...
Blog · 23. November 2017
Heute ist Donnerstag und ich habe jetzt seit zwei Tagen das Colostoma. Dienstag und gestern hatte ich sehr starke Schmerzen. Allerdings nicht am Stoma selbst, sondern das ganze Gas überall im Bauch und Darm. Mit viel Fencheltee, etwas Bewegung und Saab Simplex habe ich es heute einigermaßen im Griff. Die Stomatherapeutin aus dem Krankenhaus und die vom Home Care Team waren heute hier. Zum Glück sind beide meine Arbeitskolleginnen und man kann sich sehr unbeschwert unterhalten. Der OP-Beutel...
Blog · 19. November 2017
Morgen oder Übermorgen ist es so weit. Ich bekomme ein Stoma. Es ist schon immer noch ein riesengroßes Gedankendurcheinander. Tut es weh? Dr. Hepp sagt nein. Gerade nicht nach dem, was ich die letzten zwei Wochen durchgemacht habe. Okay, das beruhigt mich ein wenig. Aber Angst habe ich trotzdem. Wieder eine Narkose, dazu einen Zentralen Venenkatheter, wieder neue Schmerzen?! Wieder nicht alleine aufstehen aber: keine Toilettengänge mehr. Ob das Stoma meine Lebensqualität verbessert? Keine...

Mehr anzeigen